Hygienekonzept der Gymnastikabteilung

Hygieneschutzkonzept Gymnastikabteilung

Organisatorisches

- Durch Emails sowie Vereinsaushänge ist sichergestellt, dass alle Mitglieder ausreichend informiert sind

- Mit Beginn der Wiederaufnahme des Sportbetriebs wurden die Übungsleiterinnen über die entsprechenden Regelungen und Konzepte informiert

- Die Einhaltung der Regelungen wird regelmäßig überprüft. Bei Nicht-Beachtung erfolgt die Einstellung der Gymnastikstunde

- Ansprechpartner für Fragen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sind die Übungsleiterinnen sowie die Abteilungsleitung

- Zur Zeit dürfen in der Schulturnhalle Gaustadt 24 Personen, im Gymnastikraum des Sportzentrums Gaustadt 10 Personen an den Gymnastikstunden teilnehmen

Generelle Sicherheits- und Hygieneregeln

- Grundsätzlich ist der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen im In- und Outdoorbereich einzuhalten

- Körperliche Begrüßungsrituale (z.B. Händedruck/Umarmungen) sind zu unterlassen

- Die Hust- und Nies-Etikette (Armbeuge oder Einmal-Taschentuch) ist zu beachten

- Mitgliedern oder Eltern die Krankheitssymptome aufweisen, wird das Betreten der Sportanlage und die Teilnahme an den Gymnastikstunden untersagt

- Mitglieder werden regelmäßig darauf hingewiesen, ausreichend Hände mit Wasser und Seife zu waschen (mind. 30 Sekunden) oder diese zu desinfizieren. Für ausreichende Waschgelegenheiten, Flüssigseife ist gesorgt

- Im Indoor-Bereich ( Eingangsbereiche, WC-Anlagen, Abholung, Umkleidebereich, und Rückgabe von Sportgeräten etc.) ist grundsätzlich eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, während der Gymnastikstunden kann diese abgenommen werden

- In diesen sanitären Einrichtungen stehen ausreichend Seife und Einmalhandtücher zur Verfügung. Nach Nutzung der Sanitäranlage ist diese direkt vom Nutzer zu desinfizieren


- Die Turnhalle sowie der Gymnastikraum müssen nach jeder Stunde mindestens 15 Minuten gelüftet werden, so dass ein vollständiger Luftaustausch stattfinden kann. Dazu werden die zur Verfügung stehenden Lüftungsanlagen verwendet

- Unsere Trainingsgruppen bestehen immer aus einem festen Teilnehmerkreis. Die Teilnehmerzahl und die Teilnehmerdaten werden dokumentiert. Auch der Trainer/Übungsleiter/Betreuer hat stets eine feste Trainingsgruppe

- Von allen Beteiligten an den Gymnastikstunden sind die Kontaktdaten (neben dem Namen mindestens die Adresse oder Telefonnummer oder E-Mail-Adresse) dem Trainer/Betreuer bekannt.. Es muss sichergestellt sein, dass im Verdachtsfall alle Beteiligten des Trainings informiert werden können

- Eine Übermittlung - dieser Informationen darf ausschließlich zum Zweck der Auskunftserteilung auf Anforderung gegenüber den zuständigen Gesundheitsbehörden erfolgen. Die Dokumentation ist so zu verwahren, dass Dritte sie nicht einsehen können und die Daten vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung und vor unbeabsichtigtem Verlust oder unbeabsichtigter Veränderung geschützt sind. Die Daten sind nach Ablauf eines Monats zu vernichten, soweit sie nicht aus anderen Gründen (z.B. statistische Auswertung der Trainingsbeteiligung) benötigt werden

- Finden Gymnastikstunden im Freien statt, so sind hier Markierungen angebracht, die eine deutliche Trennung der Trainingsgruppen kennzeichnen so dass auch zwischen den Gruppen ein ausreichender Sicherheitsabstand gewährleistet ist.

- Geräteräume dürfen grundsätzlich nur zur Geräteentnahme und -rückgabe betreten werden

- Werden Fahrgemeinschaften mit Personen aus verschiedenen Haushalten gebildet, soll ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden

- Während der Gymnastikstunden sind Zuschauer untersagt. Soweit Erziehungsberechtigte oder sonstige Begleitpersonen anwesend sind, müssen sie den Mindestabstand wahren. Hiervon ausgenommen sind die Personen, die von den Kontaktbeschränkungen ausgenommen sind

- Getränke werden von den Mitgliedern selbst mitgebracht und auch selbstständig entsorgt. Jeder verwendet eine eigene Getränkeflasche

- Körperliche Berührungen sind möglichst zu vermeiden

Maßnahmen vor Betreten der Sportanlage

- Mitgliedern und Eltern die Krankheitssymptome aufweisen, wird das Betreten der Sportanlage untersagt

- Vor Betreten der Sportanlage werden die Mitglieder bereits auf die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern hingewiesen

- Eine Nichteinhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern ist nur den Personen gestattet, die generell nicht den allgemeinen Kontaktbeschränkungen unterzuordnen sind (z. B. Eltern)

- Der Ein- und Ausgang in der Schulturnhalle ist getrennt. Die Türen sind entsprechend beschildert

- Im Gymnastikraum im Sportzentrum Gaustadt wird auf Einbahnregelung (Abstand 1,5 m) beim Betreten und Verlassen geachtet.



- Zusätzliche Maßnahmen im Outdoorsport

- Sämtliche Trainingseinheiten werden dokumentiert, um im Falle einer Infektion eine Kontaktpersonenermittlung sicherstellen zu können. Aus diesem Grund werden die Gruppen auch immer gleich gehalten

- Die Ausübung des Sports erfolgt in allen Sportarten grundsätzlich kontaktlos und unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern. Nur innerhalb einer Trainingsgruppe darf das Training mit Kontakt durchgeführt werden. Voraussetzung hierfür ist, dass die Kontaktdaten (siehe oben) erfasst sind

- In der Umkleidekabine dürfen grundsätzlich maximal 6 Personen anwesend sein. Es ist auf den Mindestabstand zu achten. Kann dieser nicht eingehalten werden, ist eine Mund-Nase Bedeckung zu tragen. Die zeitliche Anwesenheit in der Umkleidekabine soll möglichst gering sein
- Die Duschräume dürfen mit maximal zwei Personen belegt werden. Die Aufenthaltsdauer in den Duschen ist auf ein Minimum zu beschränken, um stehendem Wasserdampf zu entgehen

- Auf eine ständige Durchlüftung der Umkleide- und Duschräume ist zu achten. Im Regelfall erfolgt diese über die Lüftungsanlage

- Bemi Verlassen der Umkleideräume sind sämtliche privaten Gegenstände mitzunehmen

- Die Räume (Umkleide, Duschen, WC-Anlagen) sind je nach Belegung gründlich zu reinigen oder zu desinfizieren. Dies gilt insbesondere für die Kontaktflächen und die Sanitärbereiche

- Geräte aller Art, auch Kleingeräte sind nach Gebrauch zu reinigen/desinfizieren. Eine Handdesinfektion ist sichergestellt