Sie sind hier: Startseite » Archiv » Spieljahr 2012/2013

Spieljahr 2012/2013

1. Mannschaft AK1

Nach dem freiwilligen „Ausstieg“ der ersten Mannschaft als Tabellenvierter aus der Bezirksoberliga bestand für die Verantwortlichen des ASV Gaustadt die Hauptaufgabe darin, den Fußball im Herrenbereich weiter am Leben zu erhalten. Ohne den neuen Trainer Yasin Agcioglu (vorher SV RW Lisberg) wäre dies mit Sicherheit nicht gelungen. Der 30-jährige trainierte bereits in früheren Jahren die ASV-Reserve und spielte in unserer Jugend. Er „bastelte“ ein junges einheimisches Team zusammen, das er intensiv auf die Saison 2011/12 in der A-Klasse Bamberg, Gruppe 1, vorbereitet hat. Nach einigen Testspielen startete der ASV am 31. Juli 2011 mit dem Auswärtsspiel beim ambitionierten SC Prölsdorf in die neue Serie. Die 0:2-Auftaktniederlage stand bereits nach sieben Minuten fest. Das erste Heimspiel brachte gegen den FC Pommersfelden einen 7:1-Kantersieg. Das ausgegebene Nahziel im ersten A-Klassen-Spieljahr war ein Mittelplatz, den wir nach der Vorrunde mit Rang 9 auch eingenommen hatten. Nach der langen winterlichen Zwangspause konnten sich die ASV-Fußballer enorm steigern und zeigten sich auch spielerisch und läuferisch verbessert. In den elf Partien setzte es nur eine Niederlage (1:2 im Stadtduell beim FV 1912 Bamberg). Es gab acht Siege und zwei Punkteteilungen bei 32:13 Toren. Dass es am Ende „nur“ zum dritten Tabellenplatz mit der Teilnahme für die Relegationsspiele zur Kreisklasse reichte, mag zwar ärgerlich sein, ist aber dennoch ein großer Achtungserfolg. Zum Abschluss fehlte lediglich ein einziger Punkt für den direkten Aufstieg. Den zweiten Platz hat uns der FC Frimmersdorf vor der Nase weggeschnappt. Gegen den Vizemeister landeten wir zu Hause einen 5:1-Erfolg und in Frimmersdorf siegten die ASV-Jungs mit 5:0. Nach 30 Saisonspielen kamen wir auf ein Torverhältnis von 89:55 und holten hierbei 57 Punkte. Gegen den Tabellenersten SV Frankonia Schönbrunn setzte es die mit 0:2 die einzige Heimniederlage. Unsere erfolgreichsten Torschützen waren Roman Schneider (21 Treffer) und Mario Comes (19). In den beiden Relegationsspielen waren wir erfolglos. Vor knapp 800 Zuschauern setzte es in Waizendorf gegen die DJK Schnaid/Rothensand eine deftige 1:5-Niederlage und gegen den TSV Kelbachgrund Kleukheim musste der ASV in Wernsdorf über eine 2:6-Schlappe quittieren. Die Vereinsführung und die Spieler bedanken sich bei den treuen Zuschauern für ihre moralische Unterstützung bei den Heim- und Auswärtsspielen.
Trainer Yasin Agcioglu und der sportliche Leiter Lothar Kandzora werden den ASV Gaustadt mit zahlreichen Testspielen, einem dreitägigen Trainingslager in Dankenfeld und mit vielen Trainingseinheiten auf die A-Klassen-Saison 2012/13 intensiv vorbereiten. Auch die Kameradschaft und die Moral innerhalb der Truppe soll weiter gefestigt werden. Diese beiden Tugenden gehören ganz einfach zu den Voraussetzungen für den gewünschten sportlichen Erfolg auf dem Feld. Es ist also beim ASV Gaustadt noch viel zu tun. Packen wir es mit Optimismus und Tatendrang an.

Dietfried Fösel

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 2891.