Sie sind hier: Startseite » Archiv » Spieljahr 2009/2010

Spieljahr 2009/2010

Eine turbulente Saison 2008/2009 hat die 1. Mannschaft des ASV Gaustadt hinter sich. Am Ende konnte der Klassenerhalt in der BOL gefeiert werden, der lange Zeit der Saison unerreichbar schien. Die Saison begann zwar mit einem Auftaktsieg beim ZV Thierstein, danach erfolgte jedoch ein lange Durststrecke in der aus 10 Spielen nur ein einziger Punkt beim FC Wacker Trailsdorf gewonnen werden konnte. Erst ein 5:3-Erfolg bei der SpVgg Stegaurach leitete eine kleine Wende ein und aus den letzten 6 Partien vor der Winterpause wurden 12 Punkte erzielt, die noch einmal Hoffnung aufkommen ließen und den Abstand zum rettenden Ufer noch in Reichweite erhielten. Als Tabellenfünfzehnter ging die 1. Mannschaft in die Winterpause. Eine gute Hallensaison und sehr gute Ergebnisse in den Vorbereitungsspielen nährten die Hoffnungen auf eine gute Rückrunde und den Klassenerhalt. Doch auch in den 6 ersten Punktspielen des neuen Jahres konnte wiederum nur gegen Trailsdorf ein einziger Punkt geholt werden und endete im absoluten Tiefpunkt Mitte April mit einer 0:6-Schlappe beim SV Pettstadt. Zu diesem Zeitpunkt fiel die Mannschaft auf den letzten Tabellenplatz zurück und kaum jemand zweifelte noch am Abstieg in die Bezirksliga. Jedoch gab weder Trainer Alfred Göbhardt die Mannschaft noch diese sich selbst auf, bereits im nächsten Spiel drei Tage später in Mainleus gewann der ASV Gaustadt überraschend 2:1. Einem Remis gegen Röslau und einer Niederlage beim Landesligaaufsteiger Neudrossenfeld folgten 2 Siege gegen Stegaurach und Thiersheim und nach 20 Spieltagen auf einem Abstiegsplatz fand sich der ASV Gaustadt am 25. Spieltag auf dem Relegationsplatz wieder. Dieser wurde am vorletzen Spieltag mit einer 0:4 Niederlage gegen den BSC Saas Bayreuth allerdings wieder verspielt. Ein nicht erwarteter 2:1-Erfolg beim Tabellendritten in Burgkunstadt am letzten Spieltag, bei einem gleichzeitigen 1:1-Unentschieden der SpVgg Stegaurach gegen Türk Hof, das nach der 0:10 Klatsche in Trailsdorf eine Woche zuvor, auch nicht unbedingt zu erwarten war, sicherte dem ASV Gaustadt doch noch den 13. Tabellenplatz. Nachdem der ZV Thierstein seine Mannschaft aus der BOL abgemeldet hat berechtigte dieser Platz plötzlich zum Verbleib in der Liga und der FC Türk Hof landete aufgrund der Tatsache hinter dem ASV Gaustadt, weil er gegen Burgkunstadt einen nichtberechtigten Spieler eingesetzt hatte, und mit Punktabzug bestraft wurde. Unter diesen Gesichtspunkten war der Klassenerhalt sicher etwas glücklich, aber der unbändige Einsatzwille der Mannschaft wurde damit belohnt. In einer Saison mit viel Verletzungspech, allerdings auch einigen Disziplinlosigkeiten welche Trainer und Spielleitung dazu veranlassten sich von einigen Spielern zu trennen, sprangen die Jugendspieler Michael Münch und Flavio Sousa in die Bresche und hatten massgeblich Anteil am glücklichen Ausgang der Saison. Sicher nicht geschafft hätte das der ASV Gaustadt ohne einen überragenden TW Thomas Dürr und seinen Torjäger Dinis Ribeiro, der mit 21 Treffern auch Torschützenkönig der BOL geworden ist.
Der ASV Gaustadt wird versuchen die Mannschaft für die kommende Saison zu verstärken um auch 2010 zum hundertjährigen Jubiläum des Vereins in der BOL zu verbleiben. Bis auf Daniel Ankenbrand, der den ASV in Richtung Baunach verlässt, haben alle Spieler ihre Zusage für das neue Spieljahr gegeben.
Neu beim ASV sind für das Spieljahr 2009/2010: Markus Grasser (FC Eintracht Bamberg), Tobias Grasser (TSV Breitengüßbach), Matthias Kühhorn, Marco Hubatscheck (beide FC Eintracht Bamberg A-Junioren).

ASV Gaustadt 2009/2010

hinten v.l.: Sven Göbhardt, Dinis Ribeiro, René Leal, Dominik Schell, Marco Hubatscheck, Eugen Ott,
Mitte v.l.: Betreuer Norbert Münch, Spielleiter Roland Fischer, Michael Münch, Carsten Nüsslein, Manuel Meyer, Michael Fischer, Mirco Blum, Trainer Alfred Göbhardt
vorne v.l.: Stefan Haßfurther, Matthias Kühhorn, Tobias Grasser, Thomas Dürr, Michael Richter
es fehlen: Flavio Sousa, Florian Simke, Alexander Schulz, Markus Grasser, Christian Nehr

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 4481.

Nicht wirklich zufrieden ist man mit dem Verlauf der Saison 2008/2009 unserer 2. Mannschaft. Seit dem 9. Spieltag lag die Reserve auf dem 3. Tabellenplatz, der zur Relegation berechtigt hätte, bzw sogar auf dem 2. Tabellenplatz der zum direkten Aufstieg geführt hätte. Mit einer überraschend hohen 1:9-Niederlage in Zettmannsdorf fiel die Mannschaft am letzten Spieltag auf den 4. Tabellenplatz zurück. Ein Einbruch der sich allerdings in den letzten Wochen abgezeichnet hatte, von den letzten sechs Begegnungen wurden vier verloren. Sicher hat die knappe Personaldecke der 1. Mannschaft, die dafür sorgte das Spieler der 2. Mannschaft aushelfen mussten bzw. keine Spieler für die 2. Mannschaft abgestellt werden konnten, einen nicht unerheblichen Anteil daran. Dies allein darf aber nicht komplett als Entschuldigungsgrund für den zum Ende unbefriedigenden Saisonabschluss herhalten, einige Spieler sollten auch ihre Einstellung zum Fussball überdenken.
Im Falle des Nichtaufstieges hat Trainer Yasin Agcioglu angekündigt sein Traineramt niederzulegen, nun gilt es wohl einen neuen Trainer zu finden, der mit dem verbleibenden Spielern der Mannschaft und vielen aus der Jugend dazustossenden einen Neuaufbau anstrebt.

hinten v.l.: Cem Sevim, Ersel Senadam, Florian Simke, Dominik Schell
Mitte v.l.:
Trainer Karl-Heinz Schonath, Jorge Ferreira, Florian Kahle, Florian Weihrauch, Ralf Köhlein, Andreas Münch, 2. Vorsitzender Uwe Schell
vorne v.l.: Brian Krzywinski, Marc Übel, Tobias Nicolaus, Benedikt Kropf, Norman Krzywinski

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 4479.