Sie sind hier: Startseite » Archiv » Spieljahr 2008/2009

Spieljahr 2008/2009

Dietfried Fösel (Vorsitzender des ASV Gaustadt, 9./40): „Obwohl die Saison 2007/2008 mit fünf Niederlagen endete, sind wir mit dem Abschneiden unserer jungen Mannschaft rundum zufrieden. In den letzten Wochen aber hat das Verletzungspech hart zugeschlagen. Am Ende rutschten wir auf Platz 9 ab. Gegen den FC Türk Hof mussten wir verletzungsbedingt die halbe Reserve einbauen, gewannen aber überraschend. Vorher hat unsere Mannschaft jedoch viele begeisternde Spiele abgeliefert und ihre Fans oftmals in Hochstimmung versetzt. In die Nähe der Abstiegszone sind wir nie geraten. Trainer Alfred Göbhardt hat seine Youngsters zu einem Team geformt, das nicht nur auf dem Spielfeld Harmonie ausstrahlt. Zusammen mit den Spielleitern Roland Fischer, und Siegfried Grassl führt der Coach auch zukünftig auf diesem Weg seine Arbeit fort. Der ASV setzt weiter auf junge Fußballer. Die Truppe bleibt zusammen. Uwe Siegel wechselt aus beruflichen Gründen zum Kreisklassisten SpVgg Trunstadt. Der Bischberger spielte zwölf Jahre für den ASV, wir bedanken uns bei ihm. Alen Kocan wechselt zum FC Wacker Trailsdorf. Neu zum Kader des ASV Gaustadt hinzugestossen sind Florian Simke vom SV Reundorf und Manuel Meyer vom SC 08 Bamberg. Wir freuen uns auf die neue Oberliga-Saison mit den vielen Derbys. Erstmals nach einigen Jahren hat der ASV wieder eine Reserve gemeldet. Ihr Spielertrainer Yasin Agcioglu leistete mit den jungen Leuten gute Arbeit. Mit Platz 7 in der A-Klasse sind wir nach dem ersten Jahr zufrieden. In der neuen Saison will die ASV-Reserve vorn mitmischen.“

Zugriffe heute: 3 - gesamt: 4054.

Nicht wirklich zufrieden ist man mit dem Verlauf der Saison unserer 2. Mannschaft. Seit dem 9. Spieltag lag die Reserve auf dem 3. Tabellenplatz, der zur Relegation berechtigt hätte, bzw sogar auf dem 2. Tabellenplatz der zum direkten Aufstieg geführt hätte. Mit einer überraschend hohen 1:9-Niederlage in Zettmannsdorf fiel die Mannschaft am letzten Spieltag auf den 4. Tabellenplatz zurück. Ein Einbruch der sich allerdings in den letzten Wochen abgezeichnet hatte, von den letzten sechs Begegnungen wurden vier verloren. Sicher hat die knappe Personaldecke der 1. Mannschaft, die dafür sorgte das Spieler der 2. Mannschaft aushelfen mussten bzw. keine Spieler für die 2. Mannschaft abgestellt werden konnten, einen nicht unerheblichen Anteil daran. Dies allein darf aber nicht komplett als Entschuldigungsgrund für den zum Ende unbefriedigenden Saisonabschluss herhalten, einige Spieler sollten auch ihre Einstellung zum Fussball überdenken.
Im Falle des Nichtaufstieges hat Trainer Yasin Agcioglu angekündigt sein Traineramt niederzulegen, nun gilt es wohl einen neuen Trainer zu finden, der mit dem verbleibenden Spielern der Mannschaft und vielen aus der Jugend dazustossenden einen Neuaufbau anstrebt.

Zugriffe heute: 3 - gesamt: 4053.